+49 (0) 37296 - 797 0 kontakt@fensterbau-wagner.de
Wagner Fenster + Türen
Über Uns

Schreinerei & Metallbau Wagner GmbH

Zuhause in Sachsen – europaweit im Einsatz

Ob Großprojekte wie die Botschaften der Bundesrepublik in Lissabon und Paris, Industrieobjekte in ganz Deutschland, das renommierte Zwingerforum in Dresden oder der Bürgergarten in Stollberg sowie viele private Wohnobjekte – die Schreinerei & Metallbau Wagner GmbH ist eine echte Qualitätsmarke aus dem Erzgebirge. Überzeugen Sie sich von unserem Leistungsspektrum in unserer Ausstellung in Niederwürschnitz bei Stollberg. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Steve und Sören Wagner

Unsere Vision

„...den anspruchsvollen Kunden auch zukünftig mit intelligentem Handwerk zu begeistern. Dafür verbinden wir traditionelle Handwerkskunst mit neuen Fertigungs- und Zukunftstechnologien.“

Die Erfolgsgeschichte eines Familienunternehmens

Die Schreinerei & Metallbau Wagner GmbH zählt in Sachsen zu den führenden Herstellern von Fenstern und Haustüren.

Was 1990 mit Seniorchef Andreas Wagner als Einmannbetrieb begann, hat sich in den letzten 25 Jahren zu einem modernen, mittelständigen Unternehmen entwickelt. Mit ca. 80 Mitarbeitern gehört die Schreinerei & Metallbau Wagner GmbH zu einem der größten Arbeitgeber im Ort.

Seit 2011 leiten die beiden Söhne Sören und Steve Wagner das Unternehmen.

Alle Fenster und Türen werden im eigenen Betrieb gefertigt und montiert. So können wir unseren Kunden maximale Individualität und Flexibilität garantieren. Auch für technisch schwierige Herausforderungen bieten wir überzeugende Lösungen.

Individualität und Flexibilität sind die Säulen des Unternehmens. Hier ergänzen sich intelligente Fertigungstechnologie, handwerkliches Können und persönliche Beratung. Darüberhinaus verfügt das Unternehmen über langjährige Kooperationen mit erstklassigen Partnerfirmen.

Kunststoffbau

Kunststoffbau

Unser Produktionsbereich Kunststoffbau besteht seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1990. Der riesige Bedarf an Fenstern und Türen nach der Wiedervereinigung Deutschlands war Basis für das schnelle Wachstum Anfang der 90er Jahre. Derzeit produzieren auf 1000 Quadratmetern 12 Mitarbeiter – zum Teil im Mehrschichtbetrieb – Fenster und Türen in allen Größen und Sonderformen.

Stetig wurde der Automatisierungsgrad erhöht. Bereits seit 1996 verbessern computergesteuerte Maschinen die Effektivität unserer Produktion. Seit dem Jahr 2010 ist ein CNC-gesteuertes Bearbeitungszentrum in Betrieb, das seither neben der modernen Kunststoffschweißanlage wesentlich zur höheren Produktionsgeschwindigkeit beiträgt. Jeder Profilstab wird mit einem Barcode versehen, um die erforderlichen maschinellen Bearbeitungsschritte fehlerfrei zu gewährleisten. Im Bereich Verglasung sind weitere innovative Investitionen, z.B. ein Funkmesssystem für den Glasleistenzuschnitt, geplant.

Pro Tag verlassen zwischen 60 und 100 Bauelemente diesen Fertigungsbereich.

Seit Mai 2015 ist ein stationärer Kran im Einsatz, der die Endmontage der Kunststofffenster deutlich erleichtert. Mittels Saugbatterie können unsere Mitarbeiter die bis zu rd. 150 kg schweren Glasscheiben nun sehr einfach bewegen und verarbeiten.

Verwaltung und Arbeitsvorbereitung
Verwaltung und Arbeitsvorbereitung
Bauleitung
Bauleitung
Aluminiumbau

Aluminiumbau

Dem Wunsch unserer Kunden folgend begann im Jahr 1996 der Aufbau unserer Aluminium-produktion – als „Ein-Mann-Betrieb“ mit einfachsten Maschinen. Ziel war damals für diesen Produktionsbereich nur die Herstellung von Haustüren. Das gleichmäßige und stetige Wachstum machte weitere Investitionen erforderlich. Seit dem Jahr 2010 unterstützen auch hier CNC-gesteuerte Maschinen den Produktionsprozess, angefangen von einer Doppelgehrungssäge bis hin zu einem Dreiachsstabbearbeitungszentrum. Kapazitätsbedingt erfolgt seither die Herstellung der Bauelemente in einer eigens dafür errichteten Halle.

Seit Jahren fertigen unsere Mitarbeiter im Zwei- und auch Dreischichtbetrieb Fenster, Türen, Fassaden und Insektenschutzgitter – ganz nach den Vorstellungen unserer Kunden, die unsere Qualitätsarbeit zu schätzen wissen. Im Bereich Brand- und Rauchschutz, für den besondere Zulassungen zur Herstellung erforderlich sind, haben wir uns zu einem der größten Anbieter in Sachsen entwickelt. Seit 2013 werden in unserem Haus T30-Türen für die Außenanwendung sowie F90/T90-Brandschutzelemente gefertigt.

Zusammen mit uns eng verbundenen Partnern haben wir die Einbruchhemmung RC3 erarbeitet. Nach einjähriger Entwicklungs- und Testphase wurde das Produkt zertifiziert, damit unsere Produktpalette erweitert und erfreut sich seitdem großer Nachfrage.

Derzeit sind in unserem Aluminiumbereich 8 Mitarbeiter auf rund 500 Quadratmetern Produktionsfläche tätig.

Holzbau

Holzbau

Zur Vervollständigung unserer Produktpalette fehlte nur – so der anfängliche Gedanke – eine Haustür aus Holz für Eigenheime. Die individuellen Wünsche unserer Kunden führten auch in diesem Produktionsbereich zur stetigen Erweiterung. In einer im Jahr 2000 bezogenen, 1200 Quadratmeter großen Holzbauproduktionshalle werden nun auch Fenster, Hebe-Schiebe-Türen und Holz-Aluminium-Elemente gefertigt. Wir stellen vielfältige Profile aus den verschiedensten Holzarten her – immer auf dem Stand der Technik. Den Bauformen sind keine Grenzen gesetzt. Wir verwirklichen Architektenträume und eigene Kreationen. Die Kombination aus Holz und Aluminium ermöglicht einerseits einen perfekten Wetterschutz und andererseits eine natürlich wohnliche Atmosphäre im Innenbereich.

Wo historische Bausubstanz und Sicherheitskonzepte zusammengebracht werden müssen, bieten wir die optisch passende Brandschutzverglasung gemäß den Denkmalschutzauflagen an.

Das Naturprodukt Holz reagiert in der Phase der Gebäudeerrichtung hochsensibel u.a. auf Baufeuchte. Eigens dafür wurde ein Einspannsystem entwickelt, das den Einbau der Holzfenster erst nach der Bauphase ermöglicht. Auch der spätere Austausch der Bauelemente ist dann kein Problem mehr.

Die hohe Qualität wird auch in diesem Produktionsbereich neben dem erforderlichen handwerklichen Geschick unserer 14 Mitarbeiter durch einen modernen Maschinenpark ermöglicht. Die geplante Anschaffung neuer Maschinen führt zu einer stetig wachsenden Flexibilität bei der Erweiterung der Produktionspalette.

Montage

Montage

Rund 20 Prozent unserer hergestellten Güter gehen in den Handel, der Löwenanteil unserer hochwertigen Elemente wird durch unsere eigenen Hände verbaut. Die derzeit 10 Montagetrupps sind primär sachsenweit unterwegs, sind aber auch überregional tätig. Mit unseren Mitarbeitern sind wir in der Lage, Kleinstaufträge bis hin zu Großprojekten reibungslos zu realisieren. Zu den Exoten gehören die Montagen in den Deutschen Botschaften in Lissabon und Paris. Seit 2015 wird die Arbeit unserer Monteure durch einen eigenen Lkw-Kran erleichtert. Damit erhöhen wir weiter unsere Flexibilität.

Es finden regelmäßig Produkt- und Montageschulungen statt, um eine gute Qualität und die Einhaltung der Verarbeitungsrichtlinien zu erreichen. Damit gewährleisten wir die Montage auf dem höchsten Stand der Technik.

Kundendienst, Lager und Logistik
Kundendienst & Logistik

Einblick in die Produktion

Wagner Partner in Ihrer Nähe finden

Fachhändler